Metropolregion

NS-Kunst Fünf Jahre nach dem Fund der Bronzeplastiken in Bad Dürkheim beginnt nun der Streit um die Frage, wer der Eigentümer ist

Hitlers „Schreitende Pferde“: Bundesrepublik klagt Besitz ein

Archivartikel

Bad Dürkheim.Der Fund war spektakulär, und er erinnerte schlagartig an die Abgründe der deutschen Geschichte: Vor fünf Jahren stellten Berliner Fahnder in einer Lagerhalle in Bad Dürkheim monumentale NS-Kunst sicher, darunter die Bronzeplastiken „Schreitende Pferde“ von Josef Thorak, die einst vor Hitlers Neuer Reichskanzlei standen. Damit begann der Streit, wem die Werke gehören – einem Bad Dürkheimer

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4384 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema