Metropolregion

Hockenheim: 32-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Archivartikel

Hockenheim.Bei einem Unfall am späten Dienstagabend ist ein 32-jähriger Fahrer eines Traktors in Hockenheim lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein 51-jähriger Autofahrer gegen 22.30 Uhr auf der B 39 in Richtung Schwetzingen unterwegs. In Höhe des Bahnhofes Hockenheim kurz vor der Abfahrt Talhaus krachte er mit hoher Geschwindigkeit auf den auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Traktor.

Durch die Wucht des Aufpralls kam der Traktor nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte um. Dabei wurde der 32-jährige Fahrer aus Plankstadt von seinem Sitz geschleudert und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Auch der 51-jährige Autofahrer wurde durch den Aufprall schwer verletzt. Die B39 war in Folge des Unfalls von 22:30 Uhr bis 4.30 Uhr am nächsten Morgen komplett gesperrt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/174-4045 zu melden.

 

Zum Thema