Metropolregion

Hockenheim: Bei 16 Fahrzeugen 17 Verstöße festgestellt

Hockenheim.Bei einer Kontrolle von Schwertransportern hat die Polizei in der Nacht zu Freitag an insgesamt 16 Fahrzeugen 17 Verstöße festgestellt. Wie die Polizei mitteilte, wurden sieben Großraum und Schwertransporte und neun Schwerfahrzeuge aus ganz Europa im Laufe der Nacht auf der Tank-und Rastanlage Ost an der A6 kontrolliert. Dabei stellten die Beamten insgesamt 17 Verstöße fest. In sechs Fällen untersagten die Polizisten die Weiterfahrt. Hauptgründe für die Beanstandung waren neben Überschreitung des zulässigen Gesamtgewichts auch die Ladungssicherung.

Bei der großangelegten Kontrollaktion waren fast 30 Beamte der Verkehrspolizeien aus Hessen, Rheinland-Pfalz, Karlsruhe, Heidelberg und Mannheim im Einsatz. Eine Kontrolle der Lastzüge im täglichen Streifendienst sei aufgrund der Ausmaße und der nächtlich "vollgestopften" Rastanlagen nach Polizeiangaben nahezu unmöglich. Deshalb habe die Kontrolle im Rahmen der Sicherheitskonzeption der Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg stattgefunden.