Metropolregion

Pandemie Landauer Reptilium steht mit dem Rücken zur Wand

Hoffen auf Finanzhilfen

Landau.„Wir warten auf die Hilfszahlungen und hoffen, dass sie bald kommen, sonst droht uns die Insolvenz“, berichtet der Geschäftsführer des Landauer Reptiliums Uwe Wünstel. Einen „Plan B“ habe er nicht, lediglich die Hoffnung, dass vielleicht das Land einspringt: „Ich habe an das Mainzer Wirtschaftsministerium geschrieben, vielleicht hilft das etwas“, sagt er im Gespräch mit unserer Redaktion. Schließlich sei zur Unterstützung des Zoos Neuwied auch ein Rettungsschirm des Landes im Gespräch gewesen, ehe Hunderte Spender den angeschlagenen Tiergarten selbst aus der Schieflage holten. Auch Wünstel freut sich nach einem Video auf dem Youtube-Kanal „Video Natur“– den ein Bekannter mit Leben füllt – über finanzielle Hilfe, die allerdings nicht reicht, um die laufenden Kosten für Mitarbeiter, Futter, Heizung und ähnliches zu decken. Das summiere sich auf 50 000 Euro im Monat.

80 000 Euro stehen noch aus

„Allmählich wird es eng, weil wir auf 80 000 Euro Hilfszahlungen warten. Die Novemberhilfe konnte erst ab dem 25. November beantragt werden. Doch kaum war das Schreiben raus, kam eine Mail der Bundesregierung, dass sich die Auszahlung wegen Softwareproblemen verschiebt.“ Anfang Dezember sei dann eine Abschlagszahlung von 10 000 Euro gekommen. Auf die Zusicherung der Dezemberhilfe – die man erst ab dem 23. Dezember beantragen konnte – wartet Wünstel auch noch. „Wir haben die Bestätigung, dass unser Antrag eingegangen ist, mehr nicht.“ Anders als in der Gastronomie liefen die Ausgaben für die 1200 Tiere aber trotz Lockdown weiter. „Nur die Einnahmen bleiben aus. Ich rechne nicht damit, dass wir vor Ostern öffnen können, wenn ich mir die Infektionszahlen anschaue.“

Die Gehälter für seine 19 Mitarbeiter, die am 15. Januar abgebucht werden, seien noch sicher. Sollte die staatliche Hilfe aber am 28. Januar noch nicht auf dem Konto sein, wenn die Krankenkassen die Beiträge abbuchen, „dann muss ich Insolvenz anmelden“. sin

Zum Thema