Metropolregion

Freizeit Belgischer Betreiber „Plopsa“ investiert in den kommenden fünf Jahren 25 Millionen Euro im pfälzischen Haßloch

Holiday-Park wird vergrößert

Archivartikel

Hassloch.Wasserschlachten im Wikingerbereich, Dinosaurier auf dem Donnersfluss und ein eigenes Hotel mitten im Freizeitpark – der Betreiber des Holiday Parks im pfälzischen Haßloch will in den nächsten Jahren rund 25 Millionen Euro investieren. Ziel sei es, mehr als eine Million Besucher pro Jahr zu erreichen. 2018 wurden 650 000 Gäste registriert. Die belgische Themenparkgruppe Plopsa hatte das

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2121 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema