Metropolregion

Freizeit Verpflegungsstellen im Pfälzerwald dürfen ab Mittwoch ihren Betrieb wieder aufnehmen und setzen auf Schorle zum Mitnehmen

Hütten öffnen ohne Gaudi

Archivartikel

Neustadt.„Endlich gibt‘s im Pfälzerwald wieder was zu Trinken – ich kenn‘ schon alle Quellen auswendig“, erzählt Mountainbiker Alex und grinst über das ganze Gesicht, als er am Waldhaus Lambertskreuz einen gut gefüllten Becher entgegennimmt. Hinter der Spuckschutzscheibe des kleinen Verkaufsstandes steht André Distel. Der Pächter der Hütte des Pfälzerwaldvereins hat sich wegen der Corona-Krise ein

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3897 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema