Metropolregion

Hunde vergiftet - Zeugen gesucht

Schweigen-Rechtenbach.Zwei Hunde sind in Schweigen-Rechtenbach vermutlich durch Giftköder verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits Anfang November. Die Hunde wurden tierärztlich untersucht und Vergiftungen konnten festgestellt werden. Was die Tiere genau aufgenommen hatten, sei laut Polizei noch unbekannt, ebenso die Art der Giftsubstanz selbst. Die Substanz wurde im Bereich der Gewanne "Damm" bzw. in der Feldflur östlich der B38 aufgenommen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Bergzabern unter der Telefonnummer 06343/93340.

Zum Thema