Metropolregion

Hunderte Retter im Einsatz für möglichen Zugunfall im Tunnel

Archivartikel

Bruchsal.Fast 800 Rettungskräfte haben sich in der Nacht zum Sonntag an einer Großübung im Eisenbahntunnel in Bruchsal beteiligt. Das Szenario war schwierig: Im 3,3 Kilometer langen Rollenbergtunnel auf der Strecke von Stuttgart nach Mannheim sollte ein ICE entgleist sein. Weil es keine Rettungszugänge gibt, mussten sich die Helfer von beiden Seiten in den Tunnel vorarbeiten. Dabei setzte die Bahn auch

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1517 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00