Metropolregion

Verkehr Region zeigt sich gut vorbereitet auf den lange angekündigten Warnstreik im Öffentlichen Nahverkehr

„Ich hab’ ja nichts gegen einen Morgenspaziergang“

Archivartikel

Rhein-Neckar.„Wenn alles so gelaufen wäre wie immer, dann bräuchten wir die Busse und Bahnen nicht“, bringt es Norbert Schätzle, Sprecher des Polizeipräsidiums Mannheim, auf den Punkt. Ja, es war mehr los auf den Straßen als sonst. Vor allem an den Einfallsrouten von Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg mussten die Autofahrer sich in Geduld üben. Auch bei der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) seien nicht

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4901 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema