Metropolregion

Kriminalität

Illegales Straßenrennen unter Alkoholeinfluss führt zu Verkehrsunfall

Archivartikel

Neustadt/Weinstraße.Ein Mann aus Kaiserslautern hat sich am Sonntagmittag gegen 15:30 Uhr mit seinem Ford Focus ein spontanes Autorennen mit einem dunkelblauen oder silbergrauen VW Golf auf der B39 von Kaiserslautern kommend in Fahrtrichtung Neustadt geliefert. Im Ortskern von Neidenfels überholte der VW einen unbekannten Mercedes. Da der 32-jähriger Fahrer unbedingt mit dem VW mithalten wollte, überholte dieser ebenfalls. Beim Wiedereinscheren habe er dann die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, teilte die Polizei mit. Der PKW schlug zunächst in eine Hauswand, schleuderte über die Fahrbahn, kollidierte frontal mit einer Straßenlaterne, drehte sich und kam mit dem Heck an einer Hauswand  zum Stehen. Durch den Aufprall auf die Straßenlaterne wurde ein Stromkabel abgerissen.

Bei der Unfallaufnahme konnte trotz getragenem Mund-Nasen-Schutz deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,44 Promille. Nach der Entnahme einer Blutprobe und der Sicherstellung seines Führerscheins wurde der Kaiserslauterer entlassen.

Zeugen des Verkehrsunfalls oder des Straßenrennens werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neustadt (Rufnummer 06321/854-0) zu melden.

Zum Thema