Metropolregion

Freizeit Sesselbahn bei Edenkoben bietet an drei Samstagen Sonderfahrten bis Mitternacht

Im Lampionlicht zur Rietburg

Edenkoben.Drei romantische Lampionfahrten von der Ludwigshöhe (330 Meter) hinauf zur bewirtschafteten Burgruine Rietburg (550 Meter) sind die Höhepunkte des Jahresprogramms der Rietburgbahn im Westen von Edenkoben. Die einzige pfälzische Sesselbahn bringt an den Samstagen 14. und 28. Juli sowie am 11. August nach Einbruch der Dunkelheit bis 24 Uhr die Fahrgäste in 53 Doppelsesseln mit bunten Lampions auf die Aussichtsterrasse des ehemaligen Raubritternestes. Dort gibt es bei Livemusik ein uriges Burgfest.

Von der bewirtschafteten Terrasse der um 1200 erbauten Burg haben die Fahrgäste einen weiten und unbehinderten Blick über das Rebenmeer an der Deutschen Weinstraße mit seinen Weindörfern bis zu den Domen in Speyer und Worms und zum Odenwald. Zur kulinarischen Einstimmung ist schon das Terrassencafé an der Talstation bewirtschaftet, wo es zu Gegrilltem auch Livemusik gibt. Die Bahn fährt den ganzen Tag über von 9 Uhr an auf die Rietburg hinauf.

Die Lampionfahrten kosten genau so viel wie die normalen Touren: 7,50 Euro für Berg- und Talfahrt für Erwachsene und 3,50 Euro für Kinder zwischen vier und 14 Jahren. Für eine einfache Fahrt müssen Erwachsene fünf Euro, Kinder 2,50 Euro bezahlen. An normalen Fahrtagen endet der Fahrbetrieb an Werktagen um 17.30 Uhr, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen um 18 Uhr.

Informationen unter Telefon 06323/1800 und -1788.