Metropolregion

In bester Kerwestimmung

Archivartikel

Pfalz: In Weisenheim am Sand, Kallstadt und Lambsheim wird rund ums Wochenende gefeiert

Rhein-Neckar.Das Fest „Rund um die Quetsch“ – also die Zwetschge – mit kulinarischer Wanderung durch die Wein- und Obstlandschaft des Ortes wird am Samstag und Sonntag, 1. und 2. September, in Weisenheim am Sand gefeiert. Die teilnehmenden Stände haben am Samstag von 12 bis 19 Uhr, am Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Am Samstag wird die Veranstaltung um 14.30 Uhr von Weinprinzessin Saskia I. und Ortsbürgermeister Heinz-Werner Süss offiziell auf dem Festplatz eröffnet.

Am Sonntag findet dort um 10.30 Uhr ein ökumenischer Waldgottesdienst statt. Für Kinder gibt es ab 14 Uhr Ponyreiten und die Besucher haben Gelegenheit, am „Quetsche-Rätsel“ teilnehmen, dessen Auslosung am Sonntag um 18 Uhr auf dem Festplatz erfolgt.

Auch andernorts in der Pfalz läuten rund ums Wochenende die Festglocken – in Kallstadt etwa wird bereits am Freitag, 31. August, die Saumagenkerwe eröffnet, die anschließend bis zum Montag, 3. September, zu einem Besuch der Feierlichkeiten rund um den Platz der 100 Weine einlädt. Los geht es am Freitag, 18 Uhr, mit einem Eröffnungskonzert in der St. Salvator Kirche. Anschließend folgt um 19.30 Uhr der offizielle Startschuss auf dem Platz der 100 Weine mit Weinprinzessin Katrin I. und der Kerwebaum-Aufstellung durch die Landjugend „Brulljesmacher“. Auch Livemusik und ein Vergnügungspark erwarten die Besucher. Den traditionellen Abschluss der Kerwe bildet am Montag, ab 18 Uhr, das Saumagenschätzen im Weindorf – der Gewinner wird um 20 Uhr gekürt.

Ebenso herrscht im pfälzischen Lambsheim Feststimmung: Die Ortsgemeinde begeht in diesem Jahr ihr 1250. Jubiläum – und feiert zugleich von Samstag bis Montag, 1. bis 3. September, ihre Kerwe. Hierbei steht am Samstag ein Jubiläumsumzug auf dem Programm, der um 15 Uhr in der Maxdorfer Straße startet. Außerdem gibt es an allen Veranstaltungstagen Livemusik auf dem Kerweplatz an der Bahnhofstraße. So präsentiert am Samstag die Band Handmade ab 19.30 Uhr ihre „History of Rock“. Am Sonntag bieten die Filsbacher XXL ab 18 Uhr Schlager und volkstümliche Musik, und am Montag treten The Beat Brothers mit Gitarrenmusik aus der Zeit von 1960 bis 1990 auf. Der Eintritt ist jeweils frei. mav