Metropolregion

Zerstörungsserie: Im Pfälzerwald und im Rhein-Neckar-Kreis viele Hochsitze umgesägt / Polizei vermutet militante Tierschützer als Täter

Jäger fühlen sich bedroht

Archivartikel

Timm Herre

Rhein-Neckar. Traurig blickt Claus-Ralf Knecht auf den kümmerlichen Haufen Holzabfall: "Das war ein schöner Hochsitz, über fünf Meter hoch und hat viel Arbeit gekostet", erzählt der 65-jährige Jäger in seinem Pachtgebiet Keltertal bei Wachenheim im Pfälzerwald. Seit über 20 Jahren jagt der mittlerweile pensionierte Lehrer dort Wildschweine. Und genau das ist einigen

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3374 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00