Metropolregion

Corona Seit dem Ausbruch der Pandemie reiht sich bei der Telefonseelsorge Rhein-Neckar ein Anruf an den anderen

Jeder zweite Anrufer spricht über das Virus

Archivartikel

Rhein-Neckar.Das Coronavirus geht um. Und mit ihm die Angst. Es gibt kaum noch ein anderes Thema. Gerade ältere Menschen, die sich in der Krise nicht mehr aus den eigenen vier Wänden bewegen, haben deshalb großen Gesprächsbedarf. Das bestätigt Elke Rosemeier, Leiterin der Telefonseelsorge Rhein-Neckar, auf Anfrage dieser Redaktion. „Wir spüren das momentan ganz deutlich. Die Telefone stehen nicht mehr

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3479 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema