Metropolregion

Polizeibericht

Junger Wanderer verirrt sich im Wald

Leimen.Deutlich länger als geplant ist der Ausflug eines 27-Jährigen aus Bad Schönborn ausgefallen, der am Sonntag die Wälder rund um Leimen erkunden wollte. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Wanderer seinen Wagen auf einem Parkplatz zwischen Leimen und Gaiberg abgestellt und seine Tour begonnen.

Allerdings habe sich der junge Mann im Wald verlaufen. „Da der Akku seines Mobiltelefons leer war, konnte er sich weder an einer Online-Landkarte orientieren, noch telefonisch Hilfe rufen“, berichtet ein Polizeisprecher. Nach einem stundenlangen Irrmarsch, habe er einen Passanten getroffen, der die Polizei alarmierte. „Die Beamten fuhren mit ihm alle Parkplätze ab und fanden schließlich das Auto.“ sin

Zum Thema