Metropolregion

Verkehr Straße muss drei Stunden lang gesperrt werden

Lkw fährt sich unter Brücke fest

Frankenthal.Ein Lastwagenfahrer ist am Mittwochnachmittag in Frankenthal mit seinem Fahrzeug in einer Unterführung steckengeblieben. Nach Angaben der Polizei befuhr der 52-Jährige gegen 14 Uhr die Heßheimer Straße in Richtung Eisenbahnstraße. An der dortigen Unterführung blieb er jedoch mit seinem Lkw stecken, da er die vorgeschriebene Maximalhöhe von 3,5 Meter um einen halben Meter überschritt. Entsprechende Hinweisschilder hatte der Fahrer offenbar übersehen.

Luft aus den Reifen gelassen

Durch die Kollision wurde der Lkw stark beschädigt, Teile des Lkw-Aufbaus fielen auf einen entgegenkommenden Pkw, der dadurch ebenfalls Schäden davontrug. Um den feststeckenden Lkw wieder flott zu kriegen, sei eine aufwendige Bergung notwendig gewesen, sagte eine Polizeisprecherin. Dafür sei die Luft aus den Reifen gelassen worden. Der Rest sei mithilfe eines Abschleppfahrzeuges Zentimeterarbeit gewesen. Die Straße war für drei Stunden voll gesperrt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von 500 Euro, am Lkw von rund 5000 Euro. Der Schaden an der Brücke kann derzeit noch nicht beziffert werden. 

Zum Thema