Metropolregion

Lkw gerät auf A 5 in Brand

Dossenheim.Ein Sattelzug ist am Dienstagmittag auf der A 5 zwischen der Anschlussstelle Dossenheim und dem Autobahnkreuz Heidelberg in Brand geraten. Wie die Polizei mitteilte, fing ein Reifen der hinteren Achse während der Fahrt Feuer, der Fahrer bemerkte das jedoch über eine Strecke von einigen Kilometern nicht. Die brennenden Reifenteile wurden von mehreren Verkehrsteilnehmern gemeldet und von Polizeibeamten gelöscht. 

Kurz nach der Anschlussstelle Dossenheim blieb der Sattelzug dann auf dem Standstreifen liegen. Der Auflieger stand im Vollbrand. Nach ersten Erkenntnissen befanden sich im Anhänger 21 Tonnen Trockenobst. Der 34-jährige Fahrer und sein Beifahrer blieben unverletzt. Den Schaden beziffern die Beamten auf mehrere zehntausend Euro. 

Es kam zu einer größeren Rauchentwicklung. Für die Löscharbeiten war die Autobahn in Richtung Süden zunächst voll  gesperrt. Die Polizei teilte gegen 14.30 Uhr mit, dass der rechte und mittlere Fahrstreifen wieder frei sind.  Die Bergung dauerte bis in die Abendstunden an. 

Zum Thema