Metropolregion

Verbot missachtet

Lkw steckt in Römerstraße fest

Archivartikel

Neustadt.Ein Durchfahrtsverbot für Fahrzeuge aller Art hat ein Lkw-Fahrer in Neustadt geflissentlich ignoriert und damit einen hohen Schaden angerichtet. Wie die Polizei mitteilte, war der 56-Jährige in eine denkmalgeschützte Römerstraße abgebogen. Als diese zu schmal und rutschig wurde, habe der Trucker versucht, seinen Laster rückwärts aus der Engstelle zu manövrieren.

„Dabei hat er eine ebenfalls unter Denkmalschutz stehende Stützmauer dermaßen beschädigt, dass der Weg absackte“, berichtet ein Behördensprecher. Der Schaden sei noch nicht genau zu beziffern, liege aber im vierstelligen Bereich. sin

Zum Thema