Metropolregion

Landau Autobahn wegen Reinigung stundenlang gesperrt

Lkw verliert Tierfutter

Archivartikel

Landau.Ein unbekannter Lkw-Fahrer hat am frühen Dienstagmorgen tonnenweise Tierfutter auf der A 65 bei Landau verloren. Teilweise lag die körnige Nahrung knöcheltief auf der Fahrbahn. Wie die Polizei mitteilt, ist das Futter durch den Regen aufgequollen, so dass die Fahrbahn mit einem glitschigen Brei überzogen war. Möglicherweise handelt es sich um Hühnerfutter.

Um die rutschigen Fahrbahnverhältnisse zu beseitigen, rückte die Autobahnmeisterei an. Für die erforderlichen Reinigungsarbeiten sei die A 65 ab der Anschlussstelle Landau-Zentrum zeitweise voll gesperrt worden. Die Verschmutzung habe sich bis zur Anschlussstelle Edenkoben hingezogen. Erst gegen 11.45 Uhr sei die Autobahn wieder einspurig befahrbar gewesen. Hinweise auf den Verursacher an die Polizei in Edenkoben unter 06323/95 50. 

Zum Thema