Metropolregion

Luchs „Wrano“ erkundet seine neue Heimat im Pfälzerwald

Archivartikel

Waldleinigen.Jetzt streift er auf den eigenen vier Pfoten durch die Welt: Luchsmännchen „Wrano“ verstärkt seit gestern seine Artgenossen im Pfälzerwald. Wie die Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz mitteilte, stammt der junge Kuder – wie schon fünf Luchse vor ihm – aus der Slowakei. Das Land unterstützt das Wiederansiedlungsprojekt mit insgesamt zehn Tieren. Die für gestern vorgesehene Freilassung

...

Sie sehen 52% der insgesamt 762 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00