Metropolregion

Blaulicht

Ludwigshafen: Massenschlägerei wegen Liebesbeziehung - Elf Verletzte

Ludwigshafen.Weil ihnen die Liebesbeziehung eines 22-Jährigen offensichtlich missfiel, haben sich zwei Großfamilien in Ludwigshafen am Sonntag Abend eine Massenschlägerei geliefert. Wie die Polizei mitteilte, war es zunächst um 20.15 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Limburgstraße zu einem Großeinsatz der Polizei. Ausgelöst hatte der Einsatz der Angriff eines 18-Jährigen und 22-Jährigen, die einen weiteren 22-Jährigen geschlagen hatten. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war Grund für den Streit, dass der 22-jährige Verletzte eine Beziehung mit einer Frau aus der Familie der Angreifer eingehen wollte. Der Streit konnte zunächst geschlichtet werden.

Gegen 21.20 Uhr kam es dann vor dem Haus in der Hemshofer Limburgstraße erneut zu einer Auseinandersetzung beider Familien, die laut Polizei im gleichen Haus leben und seit längerer Zeit verfeindet sind. Insgesamt 20 Personen im Alter von 17 und 76 Jahren schlugen aufeinander ein - elf Personen wurden durch gegenseitige Schläge und Tritte zum Teil schwer verletzt. Fünf Personen mussten mit Kopfverletzungen stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Zur Trennung der Rivalen mussten zeitweise rund 70 Polizeibeamte eingreifen. Auch Pfefferspray kam zum Einsatz. Die Ermittlungen wegen mehrfacher gefährlicher Körperverletzung laufen.