Metropolregion

Volksfest Stadt verlangt von Standbetreibern deutlich mehr Geld / Mit meist 30 000 Besuchern inzwischen Großveranstaltung

Mandelblüte: Höhere Sicherheitskosten

Neustadt-Gimmeldingen.Der offizielle Termin im März oder April steht wegen der kaum zu prognostizierenden Witterung noch nicht fest, dafür aber ein wichtiger Fakt für die wieder rund 65 Aussteller und 35 Ausschankstellen: Das Gimmeldinger Mandelblütenfest wird für die Beschicker (und damit eventuell auch für die Besucher) teurer. Denn die Standgebühren müssen wegen erheblich gestiegener Kosten für die Stadt Neustadt als Ausrichter des sehr beliebten Festes angehoben werden.

Ortsvorsteherin Claudia Albrecht (CDU) sagt: „Die Tarife sind ab sofort höher, aber nicht überhöht.“ So müssen die Betreiber von Verkaufsständen künftig 20 statt wie bisher acht Euro pro Quadratmeter zahlen. Wer einen Imbissstand aufbaut, ist mit 40 Euro pro Quadratmeter dabei. Die Ortsvorsteherin begründet die Tariferhöhung für das Jahr 2019 auch mit einem Defizit im vergangenen Jahr von rund 20 000 Euro für die Veranstalter. Entstanden sei es vor allem durch die kostenaufwendige Einführung eines Sicherheitskonzeptes.

Ausgaben für Toiletten steigen

„Wir sind mit rund 30 000 Besuchern an den beiden Mandelblütenfest-Tagen an unsere Grenzen gestoßen. Das einst kleine und überschaubare Fest ist zu einem Renner und zu einer Großveranstaltung mit allen damit verbundenen Konsequenzen geworden,“ so die CDU-Politikerin, die unter anderem auf erheblich gestiegene Ausgaben für mobile Toilettenanlagen und vor allem für die neuen Sicherheitsmaßnahmen verweist. So wurde im vergangenen Jahr erstmals eine technische Einsatzleitung eingerichtet – „für alle Fälle“, wie Albrecht sagt. Die meisten Standbetreiber hätten die Tariferhöhung „ohne Wenn und Aber“ akzeptiert. Es gebe keine individuellen Verträge.

Abhängig vom Wetter

Das Gimmeldinger Mandelblütenfest richtet sich als eine der wenigen regelmäßigen Veranstaltungen in Deutschland ausschließlich nach der Natur. Erst wenn die Mandeln in in voller Blüte stehen, wird der Termin für das zugehörige Fest bekanntgegeben. Dann fahren viele Ausflügler an die Weinstraße.