Metropolregion

Verkehr

Mann fährt zwölf Jahre ohne Führerschein

Viernheim.Weil er statt Tempo 70 mehr als 100 Sachen auf dem Tacho hatte, ist ein 59-jähriger Autofahrer auf der B 38 bei Viernheim von der Polizei gestoppt worden.

Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass dem Mann seine Fahrerlaubnis bereits von zwölf Jahren entzogen worden war. Deshalb kassierte der 59-Jährige eine Anzeige und durfte nicht weiterfahren. Nun wird er sich strafrechtlich verantworten müssen. Zudem drohen neben einem Bußgeld von 160 Euro neue Punkte auf dem reichlich gefüllten Flensburger Konto.

Zum Thema