Metropolregion

Mann leblos aus Weiher geborgen

Böhl-Iggelheim.Ein Mann ist am Sonntagnachmittag leblos aus dem Niederwiesenweiher bei Böhl-Iggelheim geborgen worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Schwimmer nach einer Vermisstenmeldung gesucht worden.  Der Mann starb später im Krankenhaus. Seine Identität und die Umstände seines Todes waren zunächst unklar. Näheres Infos lagen nicht vor. Die Kriminalpolizei Ludwigshafen ermittelt.

Im Juni waren in dem Weiher drei polnische Entehlfer im Alter von 22, 27 und 34 Jahren ums Leben gekommen.

Seit Samstag wird ein 39-jähriger Schwimmer im Rhein bei Worms vermisst. Rettungskräfte stellten die aktive Suche nach dem Vermissten am Sonntag ein. Die Polizei gehe davon aus, dass der Mann ertrunken ist, sagte ein Sprecher am Sonntag. Der 39-Jährige war am Samstagnachmittag bei Worms im Rhein schwimmen gewesen und plötzlich untergegangen, wie ein Bekannter des Vermissten der Polizei sagte. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Feuerwehr und Polizei suchten den Fluss erfolglos ab, auch ein Hubschrauber war im Einsatz. (pol/kris/dpa)

Zum Thema