Metropolregion

Statistik Polizeipräsidium Rheinpfalz registriert landesweit die meisten Fälle von Gewalt in engen sozialen Beziehungen / Jugendliche seltener straffällig

Mehr prügelnde Partner, weniger junge Schläger

Archivartikel

Ludwigshafen."Gewalt in engen sozialen Beziehungen ist im Polizeipräsidium Rheinpfalz ein zentrales Thema", betont Sprecherin Sibylle Fohs, Leiterin der Abteilung Kriminalitätsbekämpfung, bei der Vorstellung der Jahresstatistik. So betreffen 4,6 Prozent aller Kriminalfälle, die zwischen Ludwigshafen, Neustadt, Speyer und Landau angezeigt werden, gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen

...
Sie sehen 20% der insgesamt 2001 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00