Metropolregion

Kriminalität

Messerstiche in Unterkunft

Birkenau.Ein 22-jähriger Asylbewerber ist in Birkenau (Kreis Bergstraße) mit einem Messer schwer verletzt worden. Der Angreifer soll ein 18 Jahre alter Bewohner aus der gleichen Flüchtlingsunterkunft sein, in der auch das Opfer lebt, teilte die Polizei gestern mit. Nach dem mutmaßlichen Messerstecher fahnden die Ermittler im Odenwald wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Der Heranwachsende hatte die Verletzungen seinem älteren Mitbewohner am Dienstagabend gegen 21 Uhr am Bahnhof zugefügt. Dieser war anschließend verwundet in seine Unterkunft im Ortsteil Reisen zurückgekehrt. Hintergrund der Tat sollen anhaltende Streitigkeiten zwischen beiden Männern sein. jei