Metropolregion

Bertha-Benz-Fahrt Automuseum Dr. Carl Benz und ASC veranstalten Oldtimer-Tour unter dem Motto „131 Jahre Frau am Steuer“

Mit „Kutsche ohne Pferd“ durchs Land

Mannheim.Sie war zwei Tage unterwegs von Mannheim nach Pforzheim, flickte abgefahrene Bremsen, ließ Antriebsketten neu schmieden, tankte Reinigungsmittel an einer Apotheke und schluckte unterwegs jede Menge Staub: Bertha Benz trat vor 131 Jahren die erste Langstreckenfahrt mit einem Auto an und trug damit letztlich zum Erfolg der „Kutschen ohne Pferde“ bei.

Das Ladenburger Automuseum Dr. Carl Benz und die Traditions-Landesgruppe des Allgemeinen Schnauferl-Clubs (ASC) feiern dieses Ereignis am Wochenende mit einer Gedächtnis-Tour. 70 Besitzer alter bis uralter Autos treffen sich schon am Freitag in der Mannheimer Maimarkthalle und stimmen sich auf die folgenden Tage ein.

Am Samstag, 10. August, geht es dann so richtig los, wenn der Konvoi ab 10 Uhr von der Halle startet. Zwar weiß heute niemand mehr genau, welche Strecke Bertha und ihre beiden Söhne Richard und Eugen nach Pforzheim nahmen, doch jetzt steuern die Fahrer zunächst Ilvesheim und Ladenburg an. Mit der Fähre geht es über den Neckar, dann verläuft die Route in Richtung Eppelheim, Leimen und Nussloch. Vor der Wieslocher Stadtapotheke ist ein Zwischenstopp geplant: Die „Tankzeremonie“ soll den Sprit-Einkauf der Familie nachvollziehen, die damals noch keine Zapfsäulen zur Verfügung hatte, sondern das Reinigungsmittel Ligroin in den Tank füllen musste.

Zwar ist eins der Museums-Glanzstücke, der Nachbau des alten Benz-Patentwagens, heuer nicht dabei, erklärt Winfried Seidel vom Automuseum: „Dafür fährt aber eine Nachfahrin von Bertha Benz mit.“ Nämlich Jutta Benz, die bei der Tour hinter dem Steuer eines 1035er-Mercedes aus dem Jahr 1925 sitzt.

Die Fahrer sind gegen 14.30 Uhr in Pforzheim, von wo am Sonntag, 11. August, die Rückreise angetreten wird. Über Bauschlott und Bretten geht es zur Rast nach Brühl und dann die Zielgerade entlang bis zum Mannheimer Wasserturm, wo die Reise um 14 Uhr endet. stk

Zum Thema