Metropolregion

Mit Liedern und Laternen

Brauchtum: Martinszüge in Heidelberg und Ludwigshafen rund um den 11. November

Rhein-Neckar.Im Gedenken an Sankt Martin ziehen in der Region rund um den Martinstag am 11. November wieder zahlreiche Kinder mit selbstgebastelten Laternen und fröhlichen Liedern durch die Straßen. In Heidelberg findet der zentrale Martinszug – ausgerichtet von Heidelberg Marketing in Zusammenarbeit mit dem Ausschuss für den Heidelberger Sommertags- und Martinsumzug sowie der Freiwilligen Feuerwehr Altstadt – am Sonntag, 10. November, statt. Er startet um 17 Uhr in der St.-Anna-Gasse in der Altstadt und führt anschließend durch die Hauptstraße bis zum Kornmarkt, wo auf einer Bühne auch die Geschichte von Sankt Martin aufgeführt wird.

Für musikalische Unterhaltung sorgen dabei die Heidelberger Blasmusikanten vom Musikverein Pfaffengrund. Die jungen Teilnehmer des Laternenzugs bekommen hiernach ein Martinsmännchen aus Hefeteig geschenkt.

Zwischen Donnerstag, 7. November, und Sonntag, 17. November, werden in den Heidelberger Stadtteilen 15 weitere Laternenzüge veranstaltet, die von den jeweiligen Stadtteilvereinen und Kirchengemeinden organisiert werden. Den Auftakt bildet hierbei die Bahnstadt am 7. November (Start ist um 17.30 Uhr an der Schwetzinger Terrasse), den Abschluss der Martinszug in Ziegelhausen, der sich am 17. November um 17.15 Uhr an der Bushaltestelle „Peterstaler Straße“ in Bewegung setzt.

Auf der anderen Rheinseite, genauer gesagt: in Ludwigshafen-Oggersheim, findet der St. Martinsumzug punktgenau am Martinstag, am Montag, 11. November, statt. Um 17 Uhr beginnt er an der Christ König Kirche in der Josef-Huber-Straße, um schließlich an der Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt zu enden. Dort werden auch das Martinsspiel aufgeführt und das Martinsfeuer entfacht. Vor der katholischen öffentlichen Bücherei werden wieder Kinderpunsch, Glühwein und Brezeln verkauft – der Erlös soll dieses Jahr an die Kinderferienwoche „Kreativland“ des Heinrich Pesch Hauses gehen. Veranstalter des Umzugs sind die Kindertagesstätten Christ König, Orangerie und Maria Himmelfahrt in Zusammenarbeit mit der Pfarrei Hl. Franz von Assisi.

Auch in den anderen Ludwigshafener Stadtteilen werden am und rund um den Martinstag viele Laternenumzüge, oft im Verbund mit Gottesdiensten sowie Martinsfeuern und -spielen, ausgerichtet.

Zum Thema