Metropolregion

Verkehr

Mit Tempo 200 vor Polizei geflüchtet

Archivartikel

Ladenburg.Mit höchst gefährlichen und halsbrecherischen Manövern ist ein bislang unbekannter Autofahrer vor einer Polizeikontrolle geflohen. Zum Teil war er auf der L 597 mit Tempo 200 unterwegs, wo nur 100 Stundenkilometer erlaubt sind. Wie die Polizei am Donnerstag meldete, war der Fahrer eines weißen Golf GTI, vermutlich mit HD-Kennzeichen, am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr einer Polizeistreife auf der L 597 zwischen Wallstadt und Schriesheim aufgefallen.

In Höhe der Auffahrt der Siebenbürger Straße überholte er trotz Verbots zwei Autos und einen Lkw. Die Polizei verfolgte ihn daraufhin mit Blaulicht und Martinshorn. Auf der Flucht überholte der unbekannte Fahrer weiter in gefährlicher Weise. Eine Frau konnte einen Frontalzusammenstoß nur verhindern, indem sie rechts am Fahrbahnrand stoppte. Im Kreisverkehr an der Hirschberger Allee in Ladenburg verloren die Beamten den Fahrer aus den Augen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0621/ 71 84 90. 

Zum Thema