Metropolregion

Mix aus Rummel und Gewerbeschau

Archivartikel

Freizeit: Wormser Pfingstmarkt ab 8. Juni

Worms.Neue Produkte, aufregende Fahrgeschäfte und ein breites gastronomisches Angebot: Mit seiner erprobten Mischung aus Gewerbeschau und Rummel lockt der Wormser Pfingstmarkt von Samstag, 8. Juni, bis Sonntag, 16. Juni, wieder Besucher aus Nah und Fern auf den Festplatz der Nibelungenstadt. Bei der Gewerbeschau präsentieren rund 100 teilnehmende Firmen und Betriebe ihr Angebot rund um die Themen Bauen, Wohnen, Einrichten, Gesundheit, Haushalt, Dekoration und Accessoires. Sie ist werktags von 14 bis 21 Uhr geöffnet, sonn- und feiertags von 11 bis 21 Uhr. Der direkt daran angrenzende Rummel bietet neben zahlreichen Angeboten auch allerhand kulinarische Leckereien.

Ebenso erwartet ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie die Besucher des neuntägigen Pfingstmarktes. Nach dem traditionellen Fußmarsch der „Fischerwääder“, deren „Bojemääschters“ und der „Backfischbraut“ zum Festplatz, eröffnet OB Michael Kissel am Samstag, 8. Juni, 15 Uhr, auf der Bühne am Brunnen unter der B 9-Brücke den Pfingstmarkt. Dabei wird auch die neue „Backfischbraut“ vorgestellt.

Der Pfingstmarkt ist täglich von 14 bis 23 Uhr geöffnet, an Sonn- und Feiertagen schon ab 11 Uhr. Der Eintritt zur Verbraucherausstellung und zum Rummelplatz ist frei. Mehr Infos zur Veranstaltung gibt es im Internet unter pfingstmarkt.de. mav