Metropolregion

Im Bus kollabiert

Mund-Nasen-Schutz nicht ursächlich für Tod einer 13-Jährigen

Archivartikel

Wörth.Der Tod eines 13-jährigen Mädchens im Wörther Stadtteil Büchelberg (Kreis Germersheim) im September ist nicht auf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zurückzuführen. Das geht aus dem schriftlichen rechtsmedizinischen Gutachten über die Obduktion hervor, wie die Staatsanwaltschaft Landau am Dienstag mitteilte. "Nach den Ausführungen der

...

Sie sehen 31% der insgesamt 1290 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema