Metropolregion

Kurioses

Musiker vergisst teure Violine im Zug

Archivartikel

Neustadt.Eine Violine und zwei Bögen im Gesamtwert von rund 58 000 Euro hat ein 30-Jähriger in einem Zug liegen lassen. Wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte, erschien der Mann am Dienstagnachmittag auf dem Revier in Neustadt und berichtete von seinem Verlust. Er war sich jedoch nicht sicher, ob er den Koffer im Zug stehengelassen hatte oder ob er ihm am Bahnsteig entwendet worden war. In dem

...

Sie sehen 45% der insgesamt 895 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema