Metropolregion

BASF-Explosion Untersuchungen im Landeshafen Nord laufen noch / Staatsanwaltschaft entscheidet erst 2017 über Anklage

Mutmaßlicher Verursacher schweigt

Archivartikel

Ludwigshafen.Auch vier Wochen nach der tödlichen Explosion bei der BASF in Ludwigshafen wird an der Unglücksstelle noch ermittelt. "Der Rohrgraben ist noch sichergestellt, und die Untersuchungen der Sachverständigen dauern dort noch an", sagte der Leiter der Staatsanwaltschaft Frankenthal, Hubert Ströber. Bis zur Freigabe des Explosionsorts im Landeshafen Nord werde es noch etwa eine Woche dauern. Die BASF

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2631 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema