Metropolregion

Mutmaßliches IS-Mitglied im Raum Heidelberg festgenommen

Karlsruhe/Heidelberg.Ein Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs hat Haftbefehl gegen ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) erlassen. Die Polizei hatte den 18 Jahre alten Beschuldigten bereits am 6. Juni im Raum Heidelberg vorläufig festgenommen, wie der Generalbundesanwalt am Dienstag in Karlsruhe mitteilte. Der Iraker lebte zuletzt im Rhein-Neckar-Kreis, seine Wohnung wurde ebenfalls durchsucht.

Er soll sich im Oktober 2014 im Irak dem "IS" angeschlossen haben und zunächst  über einen Zeitraum von ungefähr vier Wochen eine militärische Ausbildung absolviert haben. In der Folgezeit soll der 18-Jährige Wachdienste versehen und Kampfstellungen vorbereitet haben. Im Sommer 2015 soll er auch an Kämpfen um die irakische Stadt Baidschi beteiligt gewesen sein.

Schließlich soll der 18-Jährige im Oktober 2015 den "IS" verlassen haben und aus dem Irak ausgereist sein. Im Februar 2016 soll der Mann nach Deutschland zurückgereist sein. Der Haftbefehl gegen ihn wurde am 7. Juni erwirkt, um den Mann in Untersuchungshaft zu nehmen.