Metropolregion

Nach Fischsterben ermittelt Polizei gegen Speditionsmitarbeiter

Archivartikel

Heilbronn.Nach der Verunreinigung eines Neckarzuflusses und dem anschließenden Fischsterben bei Heilbronn ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft gegen zwei Mitarbeiter einer Speditionsfirma. Einer der Mitarbeiter soll mit einem Gabelstapler einen Plastiktank beschädigt haben.

Dadurch seien rund 1000 Liter einer Flüssigkeit zur Herstellung von Reinigungsmitteln ausgelaufen und unter anderem in

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1573 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema