Metropolregion

Jugend forscht 195 Nachwuchswissenschaftler präsentieren beim Bundesfinale bis Samstag ihre Projekte im BASF-Feierabendhaus

Naturwissenschaft zum Anfassen

Archivartikel

Ludwigshafen.Wohin mit dem Strom, wenn Windräder und Solaranlagen mehr Energie liefern als gerade nötig? Mit dieser Frage beschäftigen sich Wissenschaftler nicht erst seit der Energiewende. Auch beim gestern in der BASF beginnenden 50. Bundesfinale von Jugend forscht gibt es Lösungsansätze: Jakob Dichgans, Daniel Riesterer und Lumen Haendler aus Überlingen haben eine Anlage entworfen, die das

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3629 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema