Metropolregion

Heidelberg Sicherheitsfirma setzte Rechtsradikalen in Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge ein / Behörde erteilt sofort Hausverbot

Neonazi fällt bei Kontrolle auf

Archivartikel

Heidelberg.Ein Neonazi als Mitarbeiter in einer Flüchtlingsunterkunft? Was unglaublich klingt, ist in der Erstaufnahmestelle im früheren Patrick-Henry-Village (PHV) in Heidelberg-Kirchheim wohl drei Tage lang Realität gewesen. Wie die Polizei und das Regierungspräsidium Karlsruhe auf Anfrage dieser Zeitung bestätigten, ist der polizeibekannte Rechtsradikale aus Kassel gestern Morgen bei der Kontrolle der

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3032 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00