Metropolregion

Kriminalität Zwei Männer züchten Marihuana-Pflanzen

Plantage entdeckt

Rhein-Neckar.Rein zufällig haben Polizisten in Neckarbischofsheim (Rhein-Neckar-Kreis) eine Marihuana-Aufzucht im Keller eines Mehrfamilienhauses entdeckt. Wie die Beamten gestern mitteilten, wollten die Ordnungshüter die Bewohner des Anwesens lediglich auf die offen stehende Haustür aufmerksam machen. „Am Eingang stieg ihnen jedoch ein wohlbekannter Geruch in die Nase“, teilte ein Sprecher mit. Im Keller stießen die Beamten auf einen Raum mit 14 Marihuana-Pflanzen und technischem Zubehör. Die Betreiber der Plantage im Alter von 38 und 41 Jahren erwartet eine Anzeige.

Die Wormser Polizei hat einen 49-Jährigen aus dem südhessischen Gernsheim festgenommen, der in einer Bar in der Domstadt einen florierenden Handel mit Drogen betrieben haben soll. Bei ihm wurden zehn Gramm Kokain gefunden. In der Wohnung eines 59-Jährigen Wormsers stellten Beamte zudem 50 Gramm Amphetamin, 30 Gramm Marihuana und 1600 Euro Bargeld sicher. Wegen des Verdachts auf Drogenhandel hatte das Amtsgericht Mainz einen Durchsuchungsbeschluss erlassen. jei