Metropolregion

Corona Freiberufliche Künstler aus der Region bangen um ihre Existenz / Soforthilfen unterscheiden sich stark nach Bundesland

„Politik muss nachbessern“

Archivartikel

Rhein-Neckar.„Man hat uns quasi von heute auf morgen den Boden unter den Füßen weggezogen“, sagt Helmut Wehe. Seit Anfang März steht der Lampertheimer Musiker nicht mehr auf der Bühne – wegen der Coronakrise wurden alle Auftritte abgesagt. Wann er wieder vor Publikum spielen kann, ist unklar. Bis es so weit ist, muss der Gitarrist von seinen Ersparnissen leben.

Geschlossene Theater, abgesagte

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4302 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema