Metropolregion

Wiesloch Mann soll mehrfach Kinder angesprochen haben

Polizei befragt 39-Jährigen

Wiesloch.Personenbeschreibungen und Fotos haben die Polizei zu einem Mann geführt, der in den vergangenen Wochen in Wiesloch (Rhein-Neckar-Kreis) mehrfach Kinder auf verdächtige Weise angesprochen haben soll (wir berichteten). Wie die Beamten am Freitag mitteilten, handelt es sich um einen 39-Jährigen, der in einer betreuten Wohneinrichtung untergebracht ist. Ein sexueller Hintergrund für das Ansprechen der Kinder war laut Ermittlern bei dem Mann nicht erkennbar. Vielmehr habe er Kontakt zu anderen Menschen gesucht. Es hätten sich keinerlei strafrechtlich relevante Ermittlungsansätze gegen den 39-Jährigen ergeben.

Wie die Polizei weiter berichtet, wurde der Mann eindringlich aufgefordert, in Zukunft keine Kinder und Jugendlichen mehr anzusprechen. Darüber hinaus seien keine Maßnahmen gegen den 39-Jährigen geboten gewesen. Wie berichtet, hatte der Verdächtige im April in der Gemeinde im Rhein-Neckar-Kreis wiederholt Jungen und Mädchen angesprochen. Meist wollte er Handynummern oder Instagram-Profil austauschen. Zwei Mädchen hatte er zudem Zigaretten angeboten. Ein Kind hatte den Mann fotografiert, was den Beamten half, ihn ausfindig zu machen. jei