Metropolregion

Verkehr Von 30 Fahrzeugen 15 unerlaubt unterwegs

Polizei prüft getunte Autos

Archivartikel

Worms.30 getunte Autos hat die Polizei am Freitagabend in Worms kontrolliert und dabei an 15 Fahrzeugen Veränderungen festgestellt, die zur Stilllegung der Autos führten. Wie die Beamten berichten, hatte eine Person ein Fahrwerk verbaut, das nicht eingetragen war. Durch die Veränderung hätten alle vier Reifen im Radkasten geschliffen. Das sei gefährlich und gefährdend. An den übrigen Fahrzeugen waren Heckleuchten foliert, Rad-Reifenkombinationen nicht eingetragen oder Heckspoilerlippen nicht abgenommen. Die Mängel müssen nun beseitigt werden. Bei insgesamt fünf Autos wurde mit einem Dezibel-Messgerät die Lautstärke der Auspuffanlage gemessen. Ein Fahrzeug war zu laut – vermutlich aber aufgrund von Verschleiß. 

Zum Thema