Metropolregion

Branche leidet massiv unter Corona-Lockdown / Regionale Zahlen für März und April verfügbar

Regionale Tourismusbranche verzeichnet 100 Millionen minus pro Woche

Rhein-Neckar.Für den aktuellen „Wellenbrecher“-Lockdown gibt es zumindest noch keine regionalen Zahlen – aber für den Stillstand im Frühjahr. Demnach hat die Tourismusbranche der Region allein im April wöchentliche Umsatzeinbußen von 100 Millionen Euro hinnehmen müssen. Dies geht aus einer Untersuchung hervor, die der Verband Region Rhein-Neckar (VRRN) in Auftrag gegeben hat. Daniela Hirsch, Fachfrau für

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4276 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema