Metropolregion

Umwelt: Auch in Mannheim und Heidelberg werden die seit Januar gültigen Grenzmarke regelmäßig überschritten

Richtwerte von Stickstoffdioxid unerreichbar?

Archivartikel

Michaela Roßner

Rhein-Neckar. Der Begriff Feinstaub gehört heute zum allgemeinen Sprachgebrauch - auch, weil beinahe jede größere Kommune inzwischen Umweltschutzzonen einrichtete. Dass seit Januar auch Grenzwerte für Stickstoffdioxid (NO²) gelten, ist hingegen nicht so geläufig. Dabei sind die Zahlen alarmierend: An jeder zweiten Messstelle bundesweit und an jeder in Straßennähe in

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3191 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00