Metropolregion

Umwelt: Auch in Mannheim und Heidelberg werden die seit Januar gültigen Grenzmarke regelmäßig überschritten

Richtwerte von Stickstoffdioxid unerreichbar?

Archivartikel

Michaela Roßner

Rhein-Neckar. Der Begriff Feinstaub gehört heute zum allgemeinen Sprachgebrauch - auch, weil beinahe jede größere Kommune inzwischen Umweltschutzzonen einrichtete. Dass seit Januar auch Grenzwerte für Stickstoffdioxid (NO²) gelten, ist hingegen nicht so geläufig. Dabei sind die Zahlen alarmierend: An jeder zweiten Messstelle bundesweit und an jeder in Straßennähe in

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3191 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00