Metropolregion

Verkehr Unfälle wegen Frost und Glätte

Säugling wiederbelebt

Archivartikel

Rhein-Neckar.Durch den Wintereinbruch am Wochenende hat es auf den Straßen in der Region ordentlich gekracht. Der heftigste Unfall ereignete sich im rheinland-pfälzischen Wörth am Rhein: Beim Zusammenprall zweier Autos sind dort sechs Menschen verletzt worden – vier davon schwer. Ein Säugling musste an der Unfallstelle reanimiert werden. Sein Zustand sei stabil, wie ein Polizeisprecher gestern mitteilte.

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1453 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00