Metropolregion

Natur Der Südpfälzer Walter Bösherz baut in Neulauterburg Yakon-Pflanzen aus Peru an / Bei der EU lange um Zulassung gerungen

Sagenhaftes Obst aus der Erde

Archivartikel

Wörth.Mit Kennerblick schreitet Gärtnermeister Walter Bösherz durch lange Reihen mit mannshohen Pflanzen, deren haarige Blätter ein wenig an Sonnenblumen erinnern. Der Südpfälzer hält Ausschau nach Wühlmäusen, die seine exotischen Schützlinge zum Fressen gern haben. „Die Viecher sind schlau und wissen, was gut ist. Deshalb haben es ihnen meine Inka-Wurzeln angetan“, erzählt er. Irgendwie kann er das

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4512 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema