Metropolregion

Sandhausen: Unfall auf Kreuzung - sechs Verletzte

Archivartikel

Bei einem Unfall auf einer Kreuzung in Sandhausen sind sechs Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, krachte ein 19-Jähriger am Donnerstagabend mit seinem Auto in einen abbiegenden Wagen, als er gegen 23.15 Uhr auf der L598 aus Richtung Walldorf kommend unterwegs war. Nach dem Aufprall kollidierte er noch mit einem zweiten Wagen.

Der Verursacher, seine drei Mitfahrer sowie der Fahrer des zweiten Wagens wurden schwer verletzt. Die Fahrerin des dritten beteiligten Wagens erlitt leichte Verletzungen. Alle Personen wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 35.000 Euro geschätzt. Nach etwa zwei Stunden war die Fahrbahn wieder geräumt.

Zum Thema