Metropolregion

Doktorarbeit Sandra Oerther untersucht Übertragung bislang unbekannter Krankheiten / Förderung durch Klaus Tschira Stiftung

Sandmücke auf dem Vormarsch

Archivartikel

Rhein-Neckar.Sie sind nur wenige Millimeter groß, haben schwarze Knopfaugen, saugen Blut, übertragen Krankheiten und profitieren vom Klimawandel: Sandmücken. Die unscheinbaren Insekten leben eigentlich im Mittelmeerraum, breiten sich aber dank steigender Temperaturen und warmer Sommernächte immer weiter nach Norden aus. Wie weit sie dabei gekommen sind und was das für die Menschen in Süddeutschland

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4036 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema