Metropolregion

Asbest: Ehemalige Hockenheimer Anlage ist frei von Abfällen

Sanierung abgeschlossen

Archivartikel

Hockenheim. "Wir haben Wort gehalten", sagte Umweltministerin Tanja Gönner am Freitag in Hockenheim. Die asbesthaltigen Abfälle auf dem Betriebsgelände der ehemaligen Asbestbehandlungsanlage sind entsorgt.

Für die Finanzierung habe das Land mit der Stadt Hockenheim eine "tragfähige Lösung" gefunden, befand Regierungspräsident Dr. Rudolf Kühner. Die Maßnahme hat über drei Millionen Euro

...
Sie sehen 56% der insgesamt 709 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00