Metropolregion

A 6 Zwei Unfälle mit vier Verletzten / Lange Staus und Verkehrsbehinderungen

Sattelzug klemmt Auto ein

Archivartikel

Rhein-Neckar.Ein Sattelzug ist auf der A 6 zwischen der Anschlussstelle Mannheim/Schwetzingen und dem Autobahnkreuz Mannheim auf einen Pkw aufgefahren. Wie es in einer Mitteilung von der Polizei heißt, musste das Auto mit vier Insassen am Montagmorgen wegen stockendem Verkehr abbremsen. Der folgende Lkw bemerkte die Verzögerung zu spät und fuhr auf das Auto auf. Zwei der Passagiere des Hyundai wurden bewusstlos und mussten aus dem Auto befreit werden. Einer wurde lebensgefährlich verletzt in die Klinik gebracht, auch die anderen Insassen wurden dort versorgt. Während der Rettungsarbeiten war die Autobahn in Richtung Mannheim voll gesperrt, der Verkehr staute sich auf bis zu acht Kilometer.

Zuvor waren bereits zwischen dem Viernheimer Dreieck und dem Viernheimer Kreuz zwei Lastwagen ineinandergefahren. Laut Polizei riss der eine Lkw dem anderen den Auflieger auf und krachte schließlich in die Leitplanke. Rund 900 Liter Benzin liefen ins Erdreich, der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Auch hier wurde die Fahrbahn gesperrt, es kam zu kilometerlangen Staus.

Zum Thema