Metropolregion

Straßenzustand: Rhein-Neckar-Kreis in Baden-Württemberg auf vorletztem Platz / ADAC: "Situation verschärft sich weiter"

Schlaglöcher nerven Autofahrer

Archivartikel

Simon Scherrenbacher

Rhein-Neckar. 50 Prozent der Landesstraßen im Rhein-Neckar-Kreis sind in einem schlechten oder sogar sehr schlechten Zustand. Das geht aus einer Untersuchung des baden-württembergischen Innenministeriums hervor. Im Landesvergleich liegt der Rhein-Neckar-Kreis damit auf dem vorletzten Platz - gefolgt vom Neckar-Odenwald-Kreis.

"Das überrascht uns nicht", sagt

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3438 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00